Fitnesstracker und Schrittzähler

Berlin Personal Training und Coaching

Ein Fitnestracker, oder auch Gesundheitsband wird in der Regel am Handgelenk getragen und zeichnet die sportlichen Aktivitäten auf. Ein Tracker kann noch viel mehr als die Aktivitäten aufzeichnen. Der Energieverbrauch wird gemessen, der Energieumsatz und in der Regel die Herzfrequenz und Schlafqualität.

Ein Fitnesstracker zeichnet die entsprechenden Daten auf, diese können später mit dem  Computer oder Handy synchronisiert und ausgewertet werden. Heutzutage hat jede Fitnessuhr eine App für die Auswertungen. Fitnessuhren gibt es für Erwachsende und Kinder und können Tag und Nacht getragen werden.

Wie funktionieren Fitnesstracker?

Ein Fitnesstracker wird mit verschiedenen Sensoren und Mikroprozessen ausgestattet, dadurch werden die Aktivitäten beim Tragen erfasst. Besonders beliebt ist der Schrittzähler, Kalorienverbrauch, die Schlafüberwachung und Aktivität.

Schrittzähler: Der Schrittzähler zeichnet die zurückgelegten Schritte auf und motiviert zugleich. Beim Fitnesstracker kann man eine bestimmte Schrittzahl festlegen und sich regelmäßig zur Bewegung motivieren lassen.

Die Optimale Anzahl an Schritten sind 10.000 Schritte, klingt erstmal viel, aber ist es gar nicht. Jeden Tag ein bisschen spazieren gehen und schon sind die Schritte erreicht. Durch die zusätzliche Einstellung zur Erinnerung erreicht man das gewünschte Ziel. Ein Anfang wären auch nur 6.000 – 8.000 Schritte. Die Aktivität kann man stetig anpassen.

Aktivität und Kalorienverbrauchsehr beliebt, nicht nur bei Sportlern. Durch diese Funktion lassen sich die Kalorien, bzw. der Verbrauch festhalten und messen. Den Verbrauch müsste man sonst durch den Grundumsatz, den der Körper im Ruhezustand hat messen, plus den Leistungsumsatz, also wie viel Aktivität vorliegt und dem Trainingszustand und dem Körperbau. Also deutlich entspannter und einfacher mit einer Fitnessuhr.

Schlafüberwachung – für mich der absolute Wahnsinn, der Schlaf wird gemessen, vom Einschlafen, über das Aufwachen und verschiedenen Schlafphasen. Neben den genannten Aufzeichnungen lässt sich die Herzfrequenz messen. Ein ausgewogerner, gesunder Schlaf ist sehr wichtig. Hier sind die Schlafphasen und informationen zm Schlaf im Detail: gesunder Schlaf

 

Welche Arten von Fitnessuhren gibt es?

Inzwischen gibt es viele Arten von Fitnessuhren, beim Kauf sollte man auf die eigenen Bedürfnisse achten, welchen Zweck die Fitnessuhr erfüllen sollte.

Diese Werte sollte ein Tracker aufzeichnen:

  • Die Aktivität, aktive Minuten
  • Schritte
  • Schlaf
  • Kalorienverbrauch

Zusätzlich bieten einige Apps noch ein paar Highlights, bei Fitbit gibt es eine Community, hier lassen sich beispielsweise Rezepte teilen, von Erfolgen berichten und Wettkämpfe einrichten. Mit Freunden kann man sich gegenseitig herausfordern und motivieren. Natürlich spielt neben den Funktionen auch das Design, die Akkulaufzeit und der Preis eine Rolle.

Hersteller und Produkte:

Fitbit ist ein amerikanisches Unternehmen und fokussiert sich auf den Bereich der Gesundheit und Fitness. Auch in Deutschland ist Fitbit ganz weit vorne, Fitbit ist nämlich der Marktführer neben vielen anderen Herstellern. Seit 2007 erkannten die Gründer die Idee und Technologie und entwickeln bis heute weiter. Doch inzwischen gibt es eine ganze Bandbreite an Fitnessuhren.Hersteller und Produkte:

Fitbit ist ein amerikanisches Unternehmen und fokussiert sich auf den Bereich der Gesundheit und Fitness. Auch in Deutschland ist Fitbit ganz weit vorne, Fitbit ist nämlich der Marktführer neben vielen anderen Herstellern. Seit 2007 erkannten die Gründer die Idee und Technologie und entwickeln bis heute weiter. Doch inzwischen gibt es eine ganze Bandbreite an Fitnessuhren.

Meine Empfehlungen: Fitbit Charge3 – The Tracker of the Year 2018

Mein TIPP: Die Fitbit Charge3, trage ich momentan auch selber. Zum einen wegen den ganzen Funktionen und dem Design. Preislich ist es auch empfehlenswert. Mit der Fitbit Charge lassen sich Schritte- und Aktivität, verbrannte Kalorien, bewältigte Etagen aufzeichnen, der Schlaf wird aufgezeichnet, die Schlafphasen werden detailliert angezeigt, sowie Schlafindex und ist wichtig für mich.

Zusätzlich gibt es jetzt auch die geführten Atemübungen für mehr Entspannung und einen stummen Wecker. Die Daten lassen sich direkt auf dem Tracker beim Tragen anzeigen, eine weitere tolle Funktion die Anrufbenachrichtigung, WhatsApp Funktion, die Nachrichten lassen sich über den Tracker direkt lesen und ich muss nicht mehr an mein Handy gehen. Beim Personal Training nutze ich die Stoppuhr. Bei Fitbit gibt es noch weitere Funktionen, schau am besten selber, ob die Fitbit Charge3 für dich interessant ist. Ich kann das Produkt nur empfehlen.