PMR – Progressive Muskelentspannung

Die progressive Muskelentspannung nach Jacobson ist auch als progressive Muskelrelaxation oder kurz als PMR bekannt und ist ein rein körperliches Entspannungsverfahren, wodurch körperliches und seelisches Wohlbefinden gesteigert und Stress abgebaut wird.
 
 
Berlin Functional Training
Entspannung

Was ist PMR?

Das Entspannungsverfahren nach Jacobs wurde vom amerikanischen Arzt, Edmund Jacobson (1888-1983) in Harvard entwickelt. Er hatte beobachtet das Anspannung der Muskulatur häufig im Zusammenhang von Stress, Unruhe und Angstzuständen auftraten. Er wollte mit der PMR-Methode den umgekehrten Fall entwickeln und für mehr Entspannung sorgen. Mit der Entspannung der Muskulatur treten nämlich auch ein vertieftes körperliches Ruhegefühl und Seelische Entspannung ein.

Die Progressive Muskelrelaxation ist neben dem Autogenen Training das am weitesten verbreitete und am besten erforschte Entspannungsverfahren in der westlichen Welt. Die Muskelrelaxation ist ein systemisch, fortschreitend aufgebautes Entspannungsverfahren und kann im Sitzen, oder liegen mit einer Anleitung durchgeführt werden.

Wo setzt die PMR-Methode ein?

Die Progressive Muskelrelaxation (PMR) ist ein Entspannungsverfahren, das an der Willkürmuskulatur ansetzt, Relaxation steht für Entspannung, progessiv bedeutet, dass der Entspannungszustand Schritt für Schritt aufgebaut wird. Nach der muskulären Anspannung folgt die Entspannung.  Durch die Entspannung wird ein tiefgreifendes Ruhegefühl und mentale Gelassenheit erreicht.

Welche Vorteile bringt die Progressive Muskelrelaxation

  • Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmung
  • Ausgleich zu körperlicher und seelischer Spannung
  • Förderung der Stressresistenz
  •  Vorbeugung von stressbedingten Krankheiten

Das PMR Verfahren wird auch bei verschiedenen psychischen  und/ oder körperlichen Beschwerden / Störungen als unterstützende Behandlung eingesetzt.  Zum Beispiel bei

  • allgemeiner Nervosität
  • Essstörungen
  • Verstopfungen
  • Schlafstörungen
  • Angstbewältigungen

Um ein paar zu nennen, es gibt noch mehr Möglichkeiten.

Natürlich müssen bei dem Verfahren auch auf die Kontraindikationen geachtet werden.

Die progressive Muskelentspannung ist nicht einsetzbar bei

  • organischen Ursachen (Behandlungen müssen über einen Arzt erfolgen)
  • kleine Kinder (wegen der fehlenden Konzentration)
  • bei körperlichen Behinderungen
  • bei bestimmten Medikamenten, vor allem Beruhigungsmitteln.
Bei der Anwendung werden die Muskelgruppen angespannt und wieder entspannt, dabei wird die Aufmerksamkeit auf die Ausführung der An- und Entspannung gelenkt, dadurch wird die innere Wahrnehmung gestärkt und die Alltagsgedanken werden weniger -. Durch eine regelmäßige Teilnahme an einen fortlaufenden PMR-Programm, in der Regel 8-10 Wochen und Übungseinheiten von von 60 bis 90 Minuten werden die Techniken gelernt und angewendet.
 
Haben Sie Fragen zum Verfahren, einer bestimmten Technik? Kontaktieren Sie mich, ich biete verschiedene Verfahren zur Entspannung und dem Coaching: Kontakt